Meine Biografie / Biographie, Memoiren oder Lebensgeschichte schreiben lassen von Autoren und das gedruckte Buch meines Lebens in Händen halten.

Wir lieben & schreiben besondere Biografien – einige ausgewählte erste Sätze!

Unsere Passion und Spezialität sind das Schreiben von hochwertigen Biografien. Dabei sind wir stolz darauf, dass unsere Privat-Biografien nicht nur inhaltlich anspruchsvoll, sondern auch spannend und ansprechend zu lesen sind. Bei uns beginnen Bücher nicht mit dem simplen Satz: “Sie/Er wurde am 1.1.1947 in x geboren”. Das können wir weitaus besser. Schließlich möchte Ihre Biografie ja auch mit Freude gelesen werden.

Auf dieser Seite haben wir einige erste Sätze aus unseren Lieblings-Biografien und -Autobiografien zusammengestellt. Darunter einige erste Sätze aus unserer Aktion “Mein erster Satz!”

 

Nelson_Mandela-2008_(edit)

(c) wikipedia

“Außer dem Leben, einer starken Konstitution und einer dauerhaften Verbindung zum Thembu Königshaus gab mir mein Vater bei meiner Geburt nur einen Namen mit, Rolihlahla. Wörtlich bedeutet Rolihlahla: ‚Am Ast eines Baumes ziehen‘, doch der umgangssprachliche Sinn lautet ziemlich genau ‚Unruhestifter‘.”

Nelson Mandela – “Der lange Weg zur Freiheit”

 

 

Hermann Hesse 1927 Photo Gret Widmann.

Hermann Hesse 1927 Photo Gret Widmann.

 

“Nichts wird so sein, wie es vorher war. Das Herz rast, heiße Wellen treiben ihn voran. Der junge Mann spürt, dass diese Entscheidung sein Leben verändern wird. Eben ist er durch die Mauerpforte an der Nordwestecke des Klosters geschlüpft, jetzt gibt es kein Zurück mehr”.

Heimo Schwilk über “Hermann Hesse – Das Leben des Glasperlenspielers”

 

IMG_1024_edit_klein

Manchmal lächle ich beim Anblick unserer Kreidefelsen zu meinem Gedanken, es ließe sich nicht genügend Weiß aus ihnen gewinnen, um all das zu notieren, was mich als geborene und den Dingen auf den Grund gehende Skorpionin mein Leben lang bewegt, mich staunen lässt vom experimentellen Dessert bis in just entdeckte Pflanzenspitzen. So schreibe ich dies mit Stift und Computer, überlasse die Felsen ganz dem Meer und den Touristen, wende mich auf den folgenden Seiten meinem Leben zu…”

Ergebis unserer Aktion “Mein erster Satz!”

  Read more

“…mögliche Teilhabe an der Intensität fremden Lebens.”

„Biografien schreiben (lassen) heute” – Interview mit Lars Röper, Geschäftsführer von “Biografie meines Lebens”

 

Meine Biografie schreiben lassen

Herr Röper, Sie schreiben private Biografien, ist es nicht eine große Freude, mit Menschen zu arbeiten, die sich an ihr Leben erinnern und davon erzählen?

Natürlich ist dies eine große Freude und Bereicherung. Einige Biografinnen oder Biografen allerdings werben damit, das Schreiben einer Biografie bedeute, sein Leben ein zweites Mal zu kosten. Mich hat dieser Satz nie wirklich angesprochen. Das Leben ist kein Kaffeeklatsch. Jeder weiß das. Selbstverständlich ist es aber eine große Freude, sich an all das Schöne zu erinnern, das ein Leben bewegt, und überaus bereichernd, davon erzählt oder Erinnerungen begeistert beschrieben zu bekommen. Gleichzeitig bedeuten das Schreiben einer Biografie und die immer damit verbundene Erinnerungsarbeit auch das wieder Aufleben lassen von Schmerz, Verlusten, Ängsten. Dies kann sehr aufwühlend sein, und der Biograf muss gut geschult sein, um mit solchen Situationen umgehen zu können.

...damit schließlich eine gelungene Biografie entsteht, die gerne verschenkt und herumgereicht wird?

Read more

Heute (2.4.2015): RBB-Radiobeitrag über unsere Privatbiografien

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde von „Biografie meines Lebens”,

gerne möchten wir Ihnen einen heutigen RBB-Radiobeitrag über unsere Arbeit in der Sendung “Kulturzeit” ans Herz legen. Sie können diesen zwischen 21.04 Uhr und 22.00 Uhr online bei Antenne Brandenburg hören unter:

http://www.antennebrandenburg.de/livestream/index.html

Berliner und Brandenburger finden die Frequenzen von Antenne Brandenburg für Ihre Region auf dieser Website: http://www.rbb-online.de/radio/frequenzen/index.html

Viel Freude mit dem Beitrag sowie frohe Ostertage wünscht

Lars Röper

Kleine Einblicke in unsere aktuelle Arbeit – “Papas Lächeln”

Papas Lächeln, das erinnere ich noch genau. Bereits als kleiner Junge habe ich Zeichnungen davon erstellt, von diesem so liebenswürdig, etwas schief im Gesicht stehenden Lächeln. Als sie fertig waren, habe ich Papa meine Bilder gezeigt. Und er hat wieder gelächelt, und das Lächeln sah aus, wie jenes von mir gezeichnete Lächeln. Ganz Vater und Sohn waren wir während dieser Stunden.

Wohl im Alter von zehn Jahren gab ich das Erstellen dieser Zeichnungen auf, weiß nicht, wohin all diese Bilder verschwunden sind, wohl als wertlos erachtet. In Verdacht habe ich unser damaliges Kindermädchen Maria. Eigentlich eine herzliche junge Frau, nahm sie die Ordnung im Hause überaus genau und warf viele unserer Kinderdinge, ohne uns zu fragen, einfach in den Müll.

Wertlose Kinderzeichnungen, sagte meine Frau Susanne einmal, wertlose Kinderzeichnungen sind das eindringlichste Anzeichen für eine vernichtende Welt. Diesen Satz habe ich auch jetzt, lange nach Susannes Tod, noch im Ohr.

Gehe ich heute zum Schreibtisch, entnehme der Schublade Papier und einen Stift, setze mich und zeichne, gelingt es mir allerdings, Vaters Lächeln aus meiner Erinnerung auf das Papier zu zaubern. Man sollte so etwas immer wieder einmal tun.

(c) Aus den „Lebenserinnerungen des Manfred R.” – Biografie meines Lebens / 2015

“Potsdamer Neueste Nachrichten” berichten über uns

Meine Biografie / Biographie, Memoiren oder Lebensgeschichte schreiben lassen von Autoren und das gedruckte Buch meines Lebens in Händen halten.

Wir freuen uns über einen aktuellen  Beitrag in den “Potsdamer Neuesten Nachrichten” und sagen dem Redakteur Björn Stelley vielen Dank für den Artikel und den gemeinsamen Vormittag.

Ein Interview mit Herrn Röper können Sie hier auf unserer Website lesen.

Unsere Passion und Spezialität sind literarisch hochwertige Biografien – überzeugen Sie sich von unserem Anspruch bei unserer Aktion “Mein erster Satz!”

 

memoiren schreiben lassen

Aller Anfang ist schwer. Lassen Sie uns Ihnen helfen! (c) Foto: monkeybusiness fotolia.com

So kann die Arbeit an Ihrer Biografie mit Freude & Inspiration beginnen:

Sie schicken uns zehn bedeutende Sätze/Stichworte zu Ihrer Person & aus Ihrem Leben, wie Geburtstag, Geburtsort, Passionen, Arbeit, Kinder  – wir schlagen Ihnen einen oder zwei erste Sätze für das “Buch Ihres Lebens” vor. Sicher wird er Ihre Persönlichkeit nicht vollends erfassen können, dafür bedarf es vieler netter und ausführlicher Gespräche, aber eine Inspiration ist der Satz sicher. Natürlich kostenlos. Viel Freude mit Biografie meines Lebens.

VORSCHLAG FÜR MEINEN ERSTEN SATZ ANFORDERN

Unvergessliche “kleine Dinge” des Lebens

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde von „Biografie meines Lebens”,

die Welt der kleinen Dinge steckt voller Geheimnisse und Geschichten – niemand wusste das besser als der Schriftsteller Walter Benjamin, der aus Gegenständen ganze Welten zu entfalten vermochte. Immer wieder dürfen auch wir während unserer Tätigkeit erleben, wie in vermeintlich kleinen Dingen ganze Lebensläufe oder bedeutende Lebensabschnitte eingeschlossen sind. Solche Gegenstände finden dann Einlass in die Biografien ihrer Eigentümer.

Jene Dinge, die uns im vergangenen Jahr besonders ans Herz gewachsen sind, möchten wir auch Ihnen nicht vorenthalten und werden sie in drei Lieferungen auf unserer Website veröffentlichen. Ihren Eigentümern sagen wir „vielen Dank” und wünschen Freude an der „1. uns 2. Lieferung”.

Herzliche Grüße

Ihr Lars Röper

I. Eine entzückende Ausgabe der „Fleurs du mal” des Charles Baudelaire, präsentiert von Jacques Reynaud in der Editions IAC, Lyon, 1942. Die Eigentümerin erwarb das kleine Buch während eines Aufenthalts in Marseille im Jahre 1975. Auf dem Vorsatz notierte sie die Telefonnummer ihres späteren Ehemannes, den sie in Frankreich kennenlernte.

..

Fleurs du mal 1Fleurs du mal 2

Read more

“Der Schwester zu Silvester”

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde von “Biografie meines Lebens”,

wunderbar gefallen hat uns dieses Gedicht von Theodor Fontane, das unsere Kundin Hannelore H. einem Widmungsexemplar Ihrer Biografie voranstellte, das ihre Schwester erhielt. Ihnen möchten wir mit den netten Zeilen gute Gesundheit und einen schönen Beginn des Jahres 2015 wünschen.

 

Der Schwester zu Silvester

Habe ein heitres, fröhliches Herz

Januar, Februar und März,

Sei immer mit dabei In April und Mai,

Kreische vor Lust

In Juni, Juli und August,

Habe Verehrer, Freunde und Lober

In September und Oktober,

Und bleibe meine gute Schwester

Bis zum Dezember und nächsten Silvester.

 

Wir freuen uns auf ein schönes und vielleicht ja gemeinsames 2015!

Ihr Lars Röper und das Team von “Biografie meines Lebens”