Author Archive

Unvergessliche „kleine Dinge“ des Lebens

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde von „Biografie meines Lebens“,

die Welt der kleinen Dinge steckt voller Geheimnisse und Geschichten – niemand wusste das besser als der Schriftsteller Walter Benjamin, der aus Gegenständen ganze Welten zu entfalten vermochte. Immer wieder dürfen auch wir während unserer Tätigkeit erleben, wie in vermeintlich kleinen Dingen ganze Lebensläufe oder bedeutende Lebensabschnitte eingeschlossen sind. Solche Gegenstände finden dann Einlass in die Biografien ihrer Eigentümer.

Jene Dinge, die uns im vergangenen Jahr besonders ans Herz gewachsen sind, möchten wir auch Ihnen nicht vorenthalten und werden sie in drei Lieferungen auf unserer Website veröffentlichen. Ihren Eigentümern sagen wir „vielen Dank“ und wünschen Freude an der „1. uns 2. Lieferung“.

Herzliche Grüße

Ihr Lars Röper

I. Eine entzückende Ausgabe der „Fleurs du mal“ des Charles Baudelaire, präsentiert von Jacques Reynaud in der Editions IAC, Lyon, 1942. Die Eigentümerin erwarb das kleine Buch während eines Aufenthalts in Marseille im Jahre 1975. Auf dem Vorsatz notierte sie die Telefonnummer ihres späteren Ehemannes, den sie in Frankreich kennenlernte.

..

Fleurs du mal 1Fleurs du mal 2

Read more

„Der Schwester zu Silvester“

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde von „Biografie meines Lebens“,

wunderbar gefallen hat uns dieses Gedicht von Theodor Fontane, das unsere Kundin Hannelore H. einem Widmungsexemplar Ihrer Biografie voranstellte, das ihre Schwester erhielt. Ihnen möchten wir mit den netten Zeilen gute Gesundheit und einen schönen Beginn des Jahres 2015 wünschen.

 

Der Schwester zu Silvester

Habe ein heitres, fröhliches Herz

Januar, Februar und März,

Sei immer mit dabei In April und Mai,

Kreische vor Lust

In Juni, Juli und August,

Habe Verehrer, Freunde und Lober

In September und Oktober,

Und bleibe meine gute Schwester

Bis zum Dezember und nächsten Silvester.

 

Wir freuen uns auf ein schönes und vielleicht ja gemeinsames 2015!

Ihr Lars Röper und das Team von „Biografie meines Lebens“

„Weihnachten 1971 …und dann begann das Jucken!“

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde von „Biografie meines Lebens“,

weihnachtliche Stimmung im August und besondere Freude bei unserer Arbeit kam auf, als Herr Wolfgang S. uns während der Treffen zu seiner Biografie von seinem Weihnachtsfest des Jahres 1971 erzählte.

Wir möchten Ihnen einen kurzen Auszug nicht vorenthalten, danken Herrn S. herzlich dafür und wünschen Ihnen und Ihren Familien gesegnete, besinnliche Weihnachtstage sowie einen schönen Beginn des Jahres 2015

Ihr Lars Röper & das Team von „Biografie meines Lebens“

biografie_weihnachten1.inddbiografie_weihnachten2.indd

„An den Adventssonntagen war es anders…“

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde von „Biografie meines Lebens“,
gemeinsam mit Ihnen möchten wir die Adventskerzen anzünden und Ihnen eine besinnliche und frohe Adventszeit wünschen. Außerdem freuen wir uns, Ihnen einen kleinen vorweihnachtlichen Auszug aus der „Biografie meines Lebens“ von Frau Dorothea M. präsentieren zu dürfen.
Viel Freude damit und herzliche Grüße
Lars Röper
(Geschäftsführer)
_________________________
Ararat
 demoseiteneu.indddemoseiteneu.indd
(c) Dorothea M. / Biografie meines Lebens Foto: wikipedia – sabri76
Kosten fuer das Schreiben ihrer Biografie: Transparenz ist vom ersten Tag an wichtig.

„Zehn Tipps zum Schreiben von Biografien“

 

 

Die Reise beginnen…

„Zehn Tipps zum Schreiben von Biografien“

Sie möchten Ihre Biografie schreiben oder schreiben lassen?
Das ist eine wichtige Idee, ein großes Vorhaben und wird der Beginn einer spannenden, anrührenden und auch aufwühlenden Reise in die eigene Geschichte sein.
Der Anfang einer solchen Reise fällt nicht jedem Menschen leicht. Gerne möchten wir Ihnen deshalb „10 Tipps zum Schreiben von Biografien“ an die Hand geben, damit Ihr großes Vorhaben mit Freude und ersten Erfolgen beginnen kann.
Beides wünscht Ihnen Ihr Team von

„Biografie meines Lebens“

Und so kann es losgehen:

 

– 1 – Legen Sie eine Zeitleiste an.

Nehmen Sie einen großen Bogen Papier zur Hand, möglichst größer als das übliche DIN A4-Format; ein Leben benötigt Raum, um sich entfalten zu können.

Zeichnen Sie eine Zeitleiste (ähnlich der unseren, die Sie gerne kostenlos herunterladen können).

Tipps zum Schreiben von Biografien

Unterteilen Sie Ihre Zeitleiste in Lebensabschnitte (z.B. Kindheit, Schulzeit, Ausbildung, Wohnorte, Arbeit, Zeit der Reife) und ordnen diesen Lebensabschnitten jeweils erste Erinnerungen zu. Sie werden staunen, was Ihnen bereits alles einfällt; der erste Kuss, eine Eins oder gar Sechs in Mathe, ein besonderer Urlaub, Freundinnen oder Freunde, an die Sie seit Jahren nicht gedacht haben, Sonnenaufgänge irgendwo auf der Welt, allein oder zu zweit…

Auf diesem Wege entsteht eine erste Sammlung, eine erste Sicht auf Ihr Leben gleich vor Ihnen auf dem Tisch. Es ist noch eine Sicht aus der Vogelperspektive. „Fliegen“ Sie jetzt etwas näher heran. Gruppieren Sie erste Fotos um Ihre Zeitleiste, Briefe, Schmuckstücke Ihres Lebens – das kann wirklicher Schmuck sein, aber dies können auch ganz besondere Bücher sein (aus denen sich später zitieren ließe), eine Schallplatte vieleicht, eine alte Konzertkarte, ein Bahnticket, eine Ansichtskarte, Ihr Wanderstock...

Read more

Meine Biografie schreiben lassen? Ja. Es ist Ihr Buch für die Menschen Ihres Lebens

cropped-Bio-website-bild-titel3.jpg

 …–

Mein Leben als Biografie schreiben lassen? Aber natürlich!

Jedes Leben ist ein Unikat.
Es sollte gebührend erinnert werden
.

So individuell wie Ihre Lebensgeschichte, so sollte auch das Buch Ihres Lebens sein.
Ein Buch für die Menschen Ihres Lebens – Ihre Familie, Ihre Partnerin, Ihr Partner, Freunde und Bekannte.

 IMG_0997_edit-klein

„Biografien sans souci“ – unser Angebot zum Mai 2015

Ihr Leben als Buch – professioneller Autor macht Sie unsterblich

Ihr Leben ist ein großes Abenteuer, das aufgeschrieben werden sollte. Professionelle Autoren/Ghostwriter tun das für Sie, literarisch und optisch in Top-Qualität. Nach sechs bis acht Monaten liegt Ihre Biografie oder Autobiografie vor Ihnen, je nach Wunsch über einen besonders aufregenden Lebensabschnitt oder über viele Lebensjahre. Beschenken Sie sich, Ihre Familie und Freunde mit dem Buch Ihres Lebens oder lassen Sie das Leben Ihrer Eltern, Großeltern oder guter Freunde aufschreiben.

Unser Angebot beinhaltet:

– Alle ausführlichen Interviews und Gespräche

– Recherchen

– Schreiben, Korrektorat, Layout, Druck

– Nach sechs bis acht Monaten erhalten Sie zwölf gebundene Exemplare Ihres Buches (weitere Exemplare gegen Aufpreis).

– Reisekosten für Deutschland – der Autor kommt zu Ihnen.

– Das Buch umfasst 132 Seiten (Musterseiten), davon 3/4 Text, 1/4 Abbildungen. Sollte ein größerer Umfang gewünscht sein, ist dies gegen ein Upgrade des Angebots jederzeit möglich.

– Die Rechte an dem Buch gehen auf den Kunden über, ausgenommen der professionelle Weiterverkauf (prozentuale Einigung mit dem Autor). 

– auf Wunsch erscheint das Buch unter Ihrem Namen, der Autor bleibt ungenannt.

Die Mitarbeit, Zuarbeit und zeitnahe Erreichbarkeit des Kunden werden vorausgesetzt.

Festpreis: 5.900, – Euro (Brutto)

Persönliches Angebot anfordern:

Ihr Name, Vorname

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

 

Unser gemeinsamer Weg zu Ihrem „Buch des Lebens“

Während etwa eines Jahres können wir einen gemeinsamen Weg zu Ihrem Buch beschreiten. Wir – das ist ein gewachsenes Team aus Autoren, IllustratorInnen, GrafikerInnen, Lektoren, Druckern, aber in besonderen Fällen auch Juristen und Historikern. Zeit für Gespräche & Sensibilität für Ihre Lebensgeschichte – beides ist uns sehr wichtig. Professionalität bei der Umsetzung aber nicht weniger bedeutend, um schließlich ein wundervollen und gelungenes Werk in Händen zu halten.

Die Stimme Ihrer Persönlichkeit aufspüren: So beginnt unsere Zusammenarbeit

Die Geschichte Ihres Lebens muss eine packende Stimme haben: Die Stimme Ihrer Persönlichkeit. Niemand wird das Buch sonst mit Interesse und Freude lesen. Während erster Gespräche werden wir diese Stimme aufspüren und gemeinsam Rückschau auf Ihren bisherigen Lebensweg halten. Abschließend werden die ersten Zeilen oder auch Illustrationen aus Ihrem Leben entstehen.

Denn jede Lebensgeschichte, ist sie einmal niedergeschrieben, wird in eben dieser Form erzählt und erinnert werden. Sie sollten diese Aufgabe keinen Laien oder gar „Billiganbietern“ überlassen. Dafür ist Ihre Lebensgeschichte zu kostbar.

Die feierliche Übergabe oder professionelle Lesung im geladenen Kreise

Nach diesem gemeinsamen Jahr und vielen Gesprächen halten Sie das „Buch Ihres Lebens“ in Händen. Gerne organisieren wir eine feierliche Übergabe an einem Geburtstag oder während eines Familienfestes.

Ganz besonders in Erinnerung bleibt sicher eine professionelle Lesung aus Ihrer Biografie im geladenen Kreise. Sprechen wir über all dies, die Möglichkeiten sind vielfältig und überaus charmant.

IMG_1024_edit_kleinIMG_0977_edit-kleinIMG_0976_edit-kleinIMG_1007_edit-klein

Kleines Lexikon der Begriffe:

Was bedeutet es, eine Biografie (Biographie) schreiben zu lassen?

Eine Biografie, auch Biographie (griechisch βιογραφία, von βίος, bíos „Leben“ und -graphie von γράφω, gráphō „ritzen, malen, schreiben“) ist die Lebensbeschreibung einer Person. Die Biografie ist die mündliche oder schriftliche Präsentation des Lebenslaufes eines anderen Menschen; ein Sonderfall der Biografie ist die Autobiografie: Sie hat der Betreffende selbst (heute allerdings häufig mit der Unterstützung eines Ghostwriters) über seine eigenen Lebenserfahrungen verfasst. Im Familienverbund werden Autobiografien manchmal dem Testament beigefügt. Es soll vom Leben eine Spur übrig bleiben – die Nachkommen sollen wissen, was war.

Was bedeutet es, eine Autobiografie (Autobiographie) schreiben zu lassen?

Eine Autobiografie (altgr. αὐτός autós ‚selbst‘, βίος bíos ‚Leben‘ und -grafie) ist die Beschreibung der eigenen Lebensgeschichte oder von Abschnitten derselben aus der Retrospektive (im Gegensatz etwa zum Tagebuch). Das Besondere dieser literarischen Form besteht in der Identität zwischen Autor und Erzähler und Protagonisten. Trotz ihrer explizit subjektiven Perspektive hat die Autobiografie einen größeren Objektivitätsanspruch als der autobiografische Roman. Der Autobiografie verwandte Memoiren legen ein besonderes Gewicht auf die Darstellung zeitgeschichtlicher Ereignisse. Ihr Grenzgängertum zwischen Geschichte und Literatur bringt die Autobiografie in eine literarische Randposition. Mit ihrer Hilfe werden jedoch auch Kernbereiche der Literaturwissenschaft grundlegend neu definiert (etwa von Paul de Man).

Was bedeutet es, seine Memoiren schreiben zu lassen?

Der Ausdruck Memoiren (Pluraletantum; v. franz. memoire „schriftliche Darlegung, Denkschrift“ aus lat. memoria „Gedächtnis“) bezeichnet Denkwürdigkeiten oder Aufzeichnungen von selbsterlebten Begebenheiten.

In Abgrenzung zur Autobiografie stellt der Memoirenschreiber seine soziale Rolle in den Mittelpunkt der Darstellung (z. B. Politiker und andere Funktionsträger). Beschreibt die Autobiografie den Werdegang des noch nicht sozialisierten Menschen, gehen Memoiren von der gefestigten Identität eines seiner sozialen Rolle bewussten Individuums aus. Dabei stellt der Memoirenschreiber die Geschichte seines Gewordenseins hinter die der Darstellung seiner Zeit und seines Wirkens in ihr zurück.

Auf Grund ihres subjektiven Charakters dürfen Memoiren nur mit Vorsicht als Quelle herangezogen werden. Da sie zumeist lange Zeit nach den dargestellten Ereignissen niedergeschrieben werden, sind Irrtümer oder zumindest unbewusste Abweichungen von der Realität leicht möglich. Auch bewusste Falschdarstellungen des Verfassers oder der Verfasserin zur Rechtfertigung des eigenen Tuns oder zur Entlastung bei Fehlverhalten kommen vor, ein bekanntes Beispiel aus jüngerer Zeit sind die Memoiren von Albert Speer in denen dieser angab, nichts von Holocaust und Zwangsarbeit gewusst zu haben, obwohl aus anderen Quellen hervorgeht, dass er sehr wohl zumindest über wesentliche Aspekte informiert war. Im Deutschen werden Memoiren meist als Erinnerungen bezeichnet.

Kontaktieren Sie uns gerne bei weiteren Fragen!

Auszüge aus der Wikipedia.

 IMG_0986_edit-klein

© Foto: tina7si – Fotolia.com

Kosten fuer das Schreiben ihrer Biografie: Transparenz ist vom ersten Tag an wichtig.

Meine Biografie schreiben lassen! Und dann den Enkelkindern aus meinem Leben vorlesen…

Haben Sie schon einmal glücklichen Enkelkindern aus dem „Buch ihres Lebens“ – aus Ihrer Biografie –  vorgelesen?
Aus der Biografie Ihres Lebens als klassische Biografie, als wunderhübsches Bilderbuch oder anspruchsvolle Graphic Novel (zeitgenössischer Ausdruck für Comic)?
Wir haben die leuchtenden Augen von Kindern und Erwachsenen gesehen, als diese die Geschichten aus einem Buch unserer Kunden vernahmen, darin lasen oder diese überreicht bekamen.

Einige Beispiele für Biografien haben wir für Sie ausgewählt. Schauen Sie selbst und lassen Sie sich von den vielfältigen Möglichkeiten, anspruchsvoll und künstlerisch Ihr Leben zu entfalten, inspirieren. Rufen Sie uns immer gerne an, wenn Sie Fragen haben.

 

 

 

© Foto: Gabriele Rohde – Fotolia.com

Safranski biographisches schreiben

R. Safranski: Biographisches Schreiben – Warum es mich interessiert. Und wie ich es mache.

Rüdiger Safranski Biografisches Schreiben

(C) Wikipedia – Udoweier & (C) Signatur – Wikipedia

Biographisches Schreiben

„Meisterbiograf“ Rüdiger Safranski erläutert in der FAZ, wie er zum biografischen Schreiben kam, was ihn am „deutschen Geist“ interessiert und warum Biographik auf das Besondere zielt, das auch wir von „Biografie meines Lebens“ so sehr schätzen.

Rüdiger Safranski: Biographisches Schreiben in der FAZ vom 22.8.2014

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.